Smart Contracts

Bei Smart Contracts handelt es sich um intelligente Verträge. Diese werden in digitaler Form geschlossen und auf einer Blockchain sicher und transparent abgelegt.

Was sind Smart Contracts?

Hierbei handelt es sich um intelligente Verträge, welche digital geschlossen werden. Anders als bei physischen Verträgen werden die Vertragsbedingungen nicht auf Papier, sondern in Codezeilen und auf einer Blockchain dezentral und digital festgehalten. Bei Abschluss eines digitalen Vertrages werden die Bedingungen anfangs klar festgelegt und meist mit hinterlegtem Wert wie zum Beispiel 1 Ether abgespeichert.
Ein weiterer Vorteil ist, dass keine manuelle Überprüfung mehr notwenig ist. Die Technologie ist selbstausführend, sobald die Vereinbarungen eingehalten oder gebrochen werden. Erfüllen die Vertragspartner die Anforderungen, schließt sich der Smart Contract automatisch und gibt den Ether wieder frei. Werden die Bedingungen nicht erfüllt, wandert der hinterlegte Wert automatisch an die Gegenpartei.

Wie funktioniert ein Smart Contract?

Die Funktion der Smart Contracts möchten wir dir gerne anhand eines anschaulichen Beispiels zeigen:

Eva leiht Adam 5000€ Bargeld für sein neues Auto. Adam wird monatlich 500€ zurückzahlen, bis die Schulden abbezahlt sind.

Um auf Nummer sicher zu gehen, schlägt Eva vor die Bedingungen festzuhalten. Die beiden entscheiden sich für einen Smart Contract.

Sie erstellen einen digitalen Vertrag und halten die Bedingungen fest. Als Sicherheit hinterlegt Adam 2 Ether, die ab sofort für ihn gesperrt sind. Die Daten werden gemeinsam in einem Block gespeichert und zur Validierung an das Blockchain Netzwerk geschickt.

Der Block wurde vom Netzwerk überprüft und bestätigt. Der Kontrakt ist ab sofort wirksam und wurde für jeden transparent einsehbar und unveränderbar in der Blockchain hinterlegt.

Sobald Adam das Geld vollständig und fristgerecht an Eva zurückzahlt, ist die Bedingung erfüllt und die hinterlegten Coins von Adam werden wieder freigegeben.

Welchen Vorteil bieten Smart Contracts?

Da Smart Contracts ohne menschliche Überwachung oder Handlung abgewickelt werden, lassen sich Fehlerquellen durch menschliches Versagen ausschließen. Fristen werden eingehalten, Bedingungen sind nicht nachträglich diskutierbar und Werte werden sicher transferiert. Arbeit, die heute von Notaren und Anwälten geleistet wird, könnte sicherer, zuverlässiger und transparenter gelöst werden.

Zu dem Automatismus kommt noch die Transparenz und Sicherheit der Blockchain hinzu. Transaktionen werden durch ein Netzwerk validiert und fälschungssicher dezentral abgelegt. Falls du mehr über die Blockchain wissen willst, empfehlen wir dir folgenden Link.

Smart Contract Plattformen

Anbei findest du eine Übersicht von Projekten, die Smart Contracts zur Verfügung stellen:

Ethereum (ETH)

Solana (SOL)

Cardano (ADA)

Tezos (XTZ)

Eos (EOS)

Stellar (XLM)