by admin

Cryptostamp Briefmarken

Cryptostamp ist ein Projekt der österreichischen Post, welches erstmalig Briefmarken in Verbindung mit einer Blockchain auf den Markt gebracht hat. Insgesamt wurden 150.000 der Briefmarken hergestellt und ausschließlich über die österreichische Post verkauft. Der Preis einer Marke lag bei 6.90€ pro Stück.
Die Briefmarken wurden in 5 verschiedenen Farben (Rot, Gelb, Blau, Grün und Schwarz) aufgeteilt. Je nach Farbe ist die Anzahl der Briefmarken auf eine feste Anzahl limitiert. Welche Farbe man letztenlich erhalten hat, war reiner Zufallen, denn die Farbe ist nicht direkt über die Briefmarke ersichtlich. Hierfür muss zuerst der QR-Code oder der 5-Stellige Code auf der Webseite der österreichischen Post gescannt / eingegeben werden. Daraufhin bekommt man erst die Informtion, welche Farbe man erhalten hat.

Auflistung der Cryptostamps

Crypto Stamps Briefmarken

Was steckt dahinter?

Die Cryptostamp liegt auf einer vorkonfigurierten Wallet auf der Ethereum Blockchain. Auf dieser digitslen Geldbörst ist ein geringer Betrag an Ethereum hinterlegt, der anfallende Protokodten decken kann / soll. Durch das Abbild auf der Blockchain kann die Echtheit der
Cryptostamp überprüft werden. Die erhaltene Briefmarke kann man sich wie zwei zusammenhängende Plastikplättchen, ähnlich wie kleine Scheckkarten vorstellen. Eine Seite davon ist die Briefmarke. Trennt man die beiden Plättchen, kann die briefmarke an Paketen oder Briefen befestigt werden und als physische Kreditkarte benutzt werden. Auf der anderen Seite der Cryptostamp sind die Zugangsdaten zu deiner Blockchain Wallet. Jede Briefmarke kann 10 mal verwendet werden, weshalb jede Benutzung protokolliert wird. Ein Transfer deiner Cryptostamp auf ein anderes Wallet ist jederzeit möglich.

Die obere Seite zeigt unter (1) einen individuellen Code, der die Farbe identifiziert. Unter (2) die Adresse deiner erworbenen Wallet und unter (3) das Passwort zu der Wallet. Dieser Teil muss stets in deinem Besitz bleiben und keiner weiterer sollte drauf Zugriff haben.

Der untere Teil ist die physische Briefmarke. Diese kann mit dem Brief oder Paket verschickt werden und zählt bei der österreichischen Post als Frankierung. Ist dieser Teil jedoch abgetrennt, verliert die Cryptostamp ihren Sammlerwert.

Preise der Cryptostamps

Durch die limitierte Auflage der Briefmarken ist der Preis auf den Zweitmärkten teilweise um das 1000-fache gestiegen. Dieses aussergewöhnliche Projekt hat nicht nur Personen, die das Zufallsprizip mögen angesprochen, sonder auch Kryptowährung liebhaber. Schnell haben sich hierfür Sammler gefunden, die hohe Preise bieten je selterner die Stamp ist. Beispielsweise gibt es von der roten Briefmarke gerade einmal 1500 Sück. Auf Auktionsplattformen werden aktuell bis zu 10.000€ pro Briefmarke geboten. In der Paxis als Briefmarke kommen die Cryptostamps nur selten zum Einsatz.

Cryptostamp Ableger in Kroatien

Cryptostamp Hrvatska

Die kroatische Post brachte 2020 auch eine eigene Version der Crypto Stamp heraus. Mittlerweile gibt es bereits eine zweite Version der kroatischen Stamps im Handel. Die Crypto Stamps können im Online-Shop der kroatischen Posts gekauft werden.