Binance

Binance ist die größte und bekannteste Börse im Bereich der Kryptowährungen. Mit über 300 verschiedenen Coins bietet sie gleichzeitig das größte Coinportfolio.

Binance

Was ist Binance?

Binance ist die größte Krypto Börse weltweit. Mit einem Angebot von über 300 Kryptowährungen und 1,4 Millionen Transaktionen pro Sekunde ist es die unerreichbare Nummer eins. Gegründet wurde die Börse 2017 von Changpeng Zhao in China, der aktuelle Hauptsitz befindet sich mittlerweile jedoch aufgrund regulatorischer Probleme auf Malta.

Das umfangreiche Sortiment und das große Ökosystem hat die Plattform zum heutigen Marktführer gemacht. Dazu gehört ein eigener Binance Coin (BNB), die eigene Binance Smart Chain, ein Launchpad für ICO’s, eine Landing und Staking Plattform und viele weitere Projekte.

Die Vorteile dieser Börse

Wie bereits im oberen Abschnitt beschrieben, hat Binance ihren Erfolg vor allem dem großen Ökosystem und dem Coinportfolio zu verdanken. Kaum auf einer anderen Plattform kann man so viele Coins und Token handeln wie auf Binance. Nutzer müssen sich nich bei mehreren Plattformen gleichzeitig anmelden, sie bekommen alles, was sie kaufen möchten auf einem Schlag.

Zusätzliche Services wie Lending und Staking sowie die eigene NFT Plattform vervollständigen das umfangreiche Sortiment und halten die Kunden bei einer Plattform.

Binance Coin (BNB)

2017 führte Binance den einen eigenen Coin: BNB ein. Hintergrund der Erschaffung war vor allem Investoren anzusprechen durch vergünstigte Transaktionsgebühren und zusätzliche Services. Von Anfang an wurde festgelegt, dass es von der eigenen Währung etwa 187 Millionen Coins geben wird.

Ursprünglich wurde der Token auf der Ethereum Blockchain als ERC-20 Token aufgesetzt. Im April 2019 wurde jedoch eine eigene Blockchain von Binance vorgestellt – die Binance Smartchain. Da sich der Umzug nicht anders abbilden ließ, wurden die Nutzer gezwungen ihre ehemaligen ERC-20 Token in die neuen Binance Coins zu tauschen.

Binance Coin

Binance Coin

514.14

BNB -5.43%

Vorteile von BNB

Um den Nutzern das Verwenden von BNB näher zu bringen, gibt es für die ersten 4 Jahre einen zusätzlichen Vorteil. Wenn man den eigenen Coin zur Bezahlung der Transaktionsgebühren verwendet, bekommt man auf die anfallenden Transaktionsgebühren einen Rabatt von 50 %. Diese Rabatte halbieren sich jährlich bis zu 3% ab dem 5. Jahr.

Binance hat sich verpflichtet quartalsweise einen sogenannten “Coin Burn” im Wert von 20% des erzielten Gewinnes durchzuführen. Hierbei werden Coins an eine ungültige Adresse versendet, woraufhin diese letztendlich nicht mehr verfügbar und somit „verbrannt“ sind. Dies soll vor allem eine Inflation vorbeugen sowie wertsteigernd auf die eigene Währung wirken.

Das Launchpad

2019 stellte die Börse ein Launchpad vor, was eine Plattform zur Präsentation und Finanzierung neuer Projekte rund um das Thema Blockchain und dezentrale Anwendung anbietet. Der Fachbegriff dieses Vorgehens ist Initial Coin Offering (ICO), da es hier speziell auf einer zentralen Börse stattfindet IEO (Initial Exchange Offering). Hierbei können Interessenten einzelnen Projekte unterstützen, indem sie Coins kaufen und damit die Finalisierung des Produktes vorantreiben.

Vorteile des Launchpads

Der Vorteil, sich bei einem ICO bzw. IEO über eine offizielle Börse zu beteiligen ist, dass das Projekt vorab genau begutachtet und analysiert wurde. Bei einem klassischen ICO muss das immer der Interessent selbst übernehmen und ein Betrug (Scam) ist deutlich höher.

Die Nachfrage war von Anfang an so hoch, dass strenge Voraussetzungen gefordert werden. Der Interessent muss mindestens 500 BNB besitzen. Wenn dieser Faktor erfüllt ist, entscheidet ein Zufallsprinzip, wer sich am ICO beteiligen darf. Ersten Projekte auf der Plattform waren BitTorrent und Fetch.AI. Die glücklichen Investoren haben in kurzer Zeit hohe Renditen (teilweise weit über 100%) erzielt.

NFT Marktplatz

Der immer beliebter werdende Sektor der digitalen Sammelstücke geht natürlich auch an Binance nicht vorbei. Im Juni 2021 startete der eigene NFT Marktplatz. Dort können Einzelstücke entweder direkt oder per Auktion gehandelt werden. Zudem gibt es für alle, die Überraschungen mögen Mystery Boxen, welche teilweise mit hochpreisigen Kunstwerken gefüllt sind.

Weitere Kryptobörsen