Passives Einkommen

by admin-sabrina

Passives Einkommen mit Kryptowährung

Kryptowährungen werden immer beliebter. Große Firmen wie beispielsweise Tesla und Paypal sind bereits in die digitalen Vermögenswerte investiert. Die meisten kaufen einen oder mehrere Coins, lassen diese dann im Wallet liegen und hoffen auf eine hohe Preissteigerung. Doch nur wenige wissen, dass man Bitcoin, Ethereum und co. für sich „arbeiten“ lassen kann und damit ein beträchtliches passives Einkommen generieren kann. Diesen Bereich nennt man DeFi – Decentralized Finance, zu deutsch: Dezentrales Finanzwesen. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, welche wir dir anbei vorstellen.

Staking

Beim so genannten “Staking” wird die gekaufte Kryptowährung entweder in einer eigenen Wallet oder auf einer entsprechenden Staking-Plattformen zurückgehalten bzw. „gestaked“.
Durch das zurückhalten der Coins wird das Bockchain-Netzwerk unterstützt und schüttet als Belohnung dafür kleine Prämien an die Besitzer aus.

Unterstützte Coins

- Ethereum (ETH)
-Dash (DASH)
- Tether (USDT)
- Binance (BNB)
- viele weitere

Belohnungen (Rewards)

Abhängig von den Coins und Projekten sind Stakingrewards von 3% bis zu 100% jährlich möglich.
Bei einigen Projekten können oder müssen Coins für eine gewisse Zeit eingefroren werden für entsprechende Rewards.

Fakten

+ teilweise hohe Staking Rewards
+ breite Anzahl an unterstützen Coins
+ unlimitiere Einlage an Coins
- Rewards werden ständig weniger
- gefrorene Coins sind für gewisse Zeit unantastbar

Liquidity Mining

Beim so genannten “Liquidity Mining“ wird ein Coinpaar einer Dezentralen Börse (DEX) zur Verfügung gestellt. Wie der Name bereits ahnen lässt, müssen der DEX immer zwei verschiedene Coins zur verfügung gestellt werden. Diese beiden Coins befüllen mit weiteren Investoren einen Liquidity Pool, mit welchen an der Börse gehandelt wird. Kunden bezahlen für jeden trade Transaktionsgebühren. Zudem werden die Coins gleichzeitig gestaked. Die Einnahmen aus Staking und Transaktionsgebühren werden je nach Anteil des Investors prozentual geteilt und ausgegeben.

Unterstützte Coins

- grundsätzlich kann aus allen Coins ein Liquidity Pool entstehen
- jedes Projekte bietet andere Liquidity Pools mit unterschiedlichen Coinpaaren an

Belohnungen (Rewards)

Aufgrund der beiden Einnahmequellen sind die Rewards beim Liquidity Mining teilweise sehr hoch. Nicht selten findet man Projekte mit einer jährlichen Rendite von über 100 bis hin zu 1000%.

Fakten

+ sehr hohe Rewards
+ jeder Coin könnte im Liquidity Pool sein
- es müssen immer zwei Coins sein
- Rewards können stark schwanken